Im Fensterbereich kommt es zum Einen darauf an, wofür Sie Ihre Fenster nutzen. Werden Sie nur zum Lüften geöffnet, oder schütteln Sie zum Beispiel regelmäßig Ihre Betten aus? Häufig werden Fenster im Erdgeschoss auch als "Durchreiche" für verschiedene Dinge genutzt. So flexibel sollte dann auch Ihr Insektenschutz sein. Unsere Produktpalette deckt sowohl ein- und mehrflügelige als auch Dachflächenfenster ab. Aber auch Schrägelemente oder Rundbögen sind für uns kein Problem.

Spannrahmen für Fenster

Die gängigste Variante für Fenster und Türen, die nur zum Lüften geöffnet oder gekippt werden, ist der Spannrahmen. Er ist eine preisgünstige Alternative zum Drehrahmen.
Dank praktischer Einhängevorrichtungen (Winkel oder Federstifte) können die Spannrahmen jederzeit mit einem Handgriff, z.B. zum Reinigen des Fensterbretts, entfernt werden. Die Montageart wird vor Ort entschieden, da jedes Fenster unterschiedlich aufgebaut ist.
Den Spannrahmen gibt es selbstverständlich auch als Rundbogen oder als Schrägelement.

Drehelemente für Fenster

Nutzen Sie Ihre Fenster häufig, beispielsweise zum Blumen gießen oder Betten lüften, dann findet hier unsere bequemste Variante ihren Einsatz: der Drehrahmen.
Den Drehrahmen gibt es, je nach Wunsch, nach innen oder außen öffnend. Sie betätigen den Drehrahmen genauso, wie Ihren Fensterflügel. Dadurch ist ein schneller Zugriff gewährleistet.
Um Drehkräften entgegenzuwirken werden alle Drehrahmen, sowohl für Fenster als auch für Türen, doppelt verpresst und zusätzlich mit 2-Komponentenkleber von innen verklebt. Somit ist eine hohe Stabilität gewährleistet.

Rollos und Plissees für Fenster

Speziell für Dachflächenfenster empfehlen wir den Insektenschutz als Rollo oder Plissee.
Diese Varianten verschwinden bei Nichtgebrauch einfach in der Kassette. Das Gewebe ist beim Plissee zieharmonika-artig aufgefalten. Beim Rollo ist es auf einer Welle aufgerollt und vorgespannt.
Beide Varianten werden mit seitlichen Führungsschienen montiert, die mit Bürsten ausgestattet sind. Diese verhindern ein Herausrutschen des Gewebes durch Wind.
Die vorgespannte Rücklaufbremse verhindert beim Rollo ein Zurückschnellen der Zugschiene und sorgt für einen gleichmäßigen ruhigen Rücklauf des Gewebes bis zum Anschlag.
Dachfensterrollos können sowohl auf als auch in der Laibung montiert werden. Je nach Montageart sind sie dann fest verschraubt oder herausnehmbar.